Aktuelles, gamescom und die Selbstständigkeit

Irgendwie habe ich meinen Blog hier auf WordPress total aus den Augen verloren. Aktuell ist für mich jede Woche (gefühlt) wie ein Erlebnis. Erlebnisse die ich mit dir teilen möchte.

World of Nerds

Im Januar diesen Jahres, habe ich mich im Social Network für „Nerds“ sprich World of Nerds registriert. Auf den Gedanken bin ich nicht von alleine gekommen. @Zefuna und @Anarchox haben mir hier auf die Sprünge geholfen. Bis letzten Monat ungefähr, habe ich dort keinen Finger gerührt. Leider wie ich feststellen musste. Die Plattform macht mir an sich schon fast mehr Spaß, als Twitter. Facebook spreche ich gar nicht erst an.

Auf dem Netzwerk sind gefühlt zu 80% Kleinkinder, also Menschen unter 18. Warum Kleinkinder? Weil die sich alle so verhalten. Da frage ich mich gelegentlich tatsächlich, ob wir (ich spreche mal für uns beide) früher auch so waren? Ich hoffe nicht und wenn doch, habe ich zumindest noch Hoffnung für die Kleinkinder, denn schau‘ uns heute doch mal an?

World of Nerds findest du hier!

gamescom

Diese Woche ist es soweit. Auf Spiele und Publisher freuen tue ich nur so semi-viel. Viel mehr geht es mir um die Gesichter und vor allem Menschen, hinter den Texten und Mikrofonen; Menschen die man über das Internet kennengelernt hat. Genau die Menschen, sehe ich dort zum ersten Mal. Ich bin schon echt gespannt, aber nicht nervös.

Ich bin am Donnerstag alleine vor Ort und am Sonntag mit meiner Frau. Mehr kann ich noch nicht sagen. Ist für mich bzw. für uns dass erste Mal.

Selbstständigkeit

Seit dem 04.07.16 bin ich nun selbstständig. Das Finanzamt kommt wie immer nicht voran, ich habe noch immer keine Steuernummer! Etwas das mich ein wenig nervt, weil ich ja dazu verpflichtet bin, Umsatzsteuervoranmeldungen zu erstellen.

Ansonsten läuft es eigentlich ziemlich gut. Also gemessen an dem, was ich erwartet hatte. Ende des Monats gründen ein Kumpel und ich eine eigene Firma. Wenn das mal keine coole Sache ist, weiß ich es auch nicht.

Wenn du mehr über das erfahren möchte, was ich tue und was ich mache, dann kannst du gerne meine Seite besuchen.

Joar, mehr gibt es aktuell gar nicht zu erzählen. Sollte ich noch etwas haben, werde ich es dir mitteilen. Auch eine Info per „like“ oder Kommentar gelegentlich, wäre echt nicht übel, da ich diesen Blog sonst vergesse. Haha. 🙂

Hat dir der Beitrag gefallen?
Ja!
Nein!

Kevin Pliester

Kevin ist PHP- und WordPress-Entwickler. Gelegentlich teilt er auch Tipps zum Thema Selbstständigkeit. Er ist Hamsterpapa und seit 2015 glücklich verheiratet. Er lebt in Dormagen und arbeitet die meiste Zeit von Zuhause aus. Hat vorher irgendwas mit Computern und Servern gemacht.

6 Kommentare

  1. "Deine bärtigen Web-Entwickler", einfach genial. Finde auch den Namen Pixelbart super als Markennamen. Hoffe die kreativität zahlt sich für euch aus. Ich überlege auch, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Lasse mich gerade zum Onlijne Marketing Manager zertifizieren und lerne die ganzen Feinheiten des Webs näher kennen.
  2. Google Adwords habe ich bereits behandelt. Ist super spannend. Apropo Selbstständigkeit: an eurer Stelle würde ich einen Unternehmensblog schreiben, auf dem ihr potenzielle Kunden auf dem Laufenden haltet. Ein paar Fotos vom Arbeitsplatz, warum ihr den Schritt gewagt habt, was ihr vorher gemacht habt etc. Beobachte das gerade bei einer kleiner kleinen Agentur hier aus Bremen. Sehr lässig, aber gerade deshalb für mich sehr ansprechend: http://www.jungundbillig.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.