All-Inkl Domain für Uberspace und Ghost verwenden

Für meinen Ghost Blog hier auf meinen Uberspace, wollte ich eine vorhandene Domain verwenden die ich mit Hilfe von All-Inkl.com registriert habe. Ich hatte hier so einige Probleme, weil ich mit $ vi herumgespielt und zahlreiche Einträge verdoppelt hatte. Ziemlich profimäßig würde ich sagen. Damit dir das nicht passiert, erkläre ich dir heute wieder du deine All-Inkl.com Domain auf deinem Uberspace verwenden kannst.

Damit alles einwandfrei funktioniert, solltest du zwei Browsertabs offen haben. Einmal dein All-Inkl KAS und einmal bei Uberspace angemeldet sein.

Tipps zur Konsole findest du im vorherigen Beitrag. Außerdem sei gesagt: Die Sub-Domains funktionieren danach nicht mehr. Nimm also eine nicht verwendete oder neue Domain für deinen Ghost Blog.

Schritt 1: Daten von Uberspace anschaffen

Wir fangen damit an, die Records unserer Domain zu ändern. Damit teilen wir der Domain mit, auf welche IP-Adresse sie sich beziehen soll.

Die Records von deinem Uberspace findest du in deinem Uberspace Datenblatt. Genauer gesagt unter dem Punkt Auf diesem Server liegt dein Uberspace. Hier noch ein Bild davon:

Uberspace Records

  • Hostname: Der Hoster also der Server auf dem dein Uberspace sich befindet. (Brauchen wir hier nicht)
  • IPv4-Adresse: Die IP-Adresse des Servers. Die brauchen wir für den A-Record in den All-Inkl.com* DNS-Einstellungen.
  • IPv6-Adresse: Die IP6-Adresse des Servers. Die brauchen wir für den AAAA-Record in unseren All-Inkl.com DNS-Einstellungen.

Der Rest ist uns hier erst einmal egal.

Schritt 2: All-Inkl DNS-Einstellungen

Jetzt haben wir die Daten von unserem Uberspace. Die brauchen wir jetzt in unserem KAS. Dazu rufen wir dort die DNS-Einstellungen unter Tools auf.

All-Inkl Tools 1

In den DNS-Einstellungen öffnen wir jetzt die Einstellungen unserer Domain. Dafür klicken wir auf das kleine Bearbeiten Symbol in der Spalte in der sich unsere Domain befindet.

Hier ÄNDERN wir jetzt den A-Record und tragen den neuen A-Record ein, den wir uns vom Uberspace Datenblatt kopieren – also die IPv4-Adresse.

Im Anschluss erstellen wir ein neues Feld mit Typ AAAA und tragen dort in das Feld DATA unsere IPv6-Adresse ein. Klicken dann auf Hinzufügen und sind fertig!

All-Inkl IPv6-Adresse

Jetzt müssen wir nur noch warten und wenn alles gut gegangen ist, sollte dein Blog über deine Adresse in einer Stunde oder ein bisschen länger, erreichbar sein.

Hat dir der Beitrag gefallen?
Ja!
Nein!

Kevin Pliester

Kevin ist PHP- und WordPress-Entwickler. Gelegentlich teilt er auch Tipps zum Thema Selbstständigkeit. Er ist Hamsterpapa und seit 2015 glücklich verheiratet. Er lebt in Dormagen und arbeitet die meiste Zeit von Zuhause aus. Hat vorher irgendwas mit Computern und Servern gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.