Zufriedenheitsanalysen mit ProvenExpert

Seit einiger Zeit, verwende ich für meine Zufriedenheitsanalysen das Tool ProvenExpert. ProvenExpert stellt Umfragen zur Verfügung, die Kunden dann ausfüllen und abschicken können. So hat man schnell und einfach einen Überblick darüber, was eigentlich gut läuft und was nicht ganz so gut läuft. Außerdem gibt es nette Widgets für die eigene Webseite, mit denen die Bewertungen inkl. Sternchen präsentiert werden können.Weiterlesen

Wichtige Plugins für deine WooCommerce Seite

Mit WordPress und ein paar Plugins, lässt sich auch ein Shop führen und damit du auf Anhieb die richten Plugins am Start hast, findest du hier die notwendigen Plugins. Bei der Wahl der Plugins werden die notwendigen deutschen Richtlinien eingehalten, daher sind die genannten Plugins in den meisten Fällen sogar zwingend notwendig. Die Liste wird, sofern ich etwas Cooles gefunden habe, weitergeführt.Weiterlesen

WordPress Plugins zum Start und Empfehlungen

Plugins sind cool und machen WordPress irgendwie auch aus. Trotzdem solltest du das nicht so übertreiben. Plugins fressen sich in den Arbeitsspeicher und das sorgt irgendwann dafür, dass die Seite langsam wird oder am Ende gar nicht mehr funktioniert. Deshalb gibts hier ein paar Plugins (kategorisiert), inklusive der Bemerkung, ob sie zum Start notwendig sind, oder nicht.Weiterlesen

Premium Themes sind gut, individuelle Themes sind besser!

In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass immer mehr Leute lieber Premium Themes verwenden, als sich ein Theme von einem Web-Designer erstellen zu lassen. Das ist zwar immernoch besser als ein kostenloses Theme zu verwenden, trotzdem sollte man darüber nachdenken, sich ein Theme für etwas mehr Geld auf die eigenen Bedürfnissen erstellen zu lassen. Warum ich das schreibe? Ich will natürlich Werbung machen und ich will dir mitteilen, warum ein zugeschnittenes Theme besser als ein Premium Theme ist.Weiterlesen

Ghost vs. WordPress

Ich arbeite jetzt seit einigen Tagen mit dem Blogging CMS Ghost und davor eigentlich ausschließlich mit WordPress. Da liegt es auf der Hand einen Vergleich zu machen und die Stärken und Schwächen beider Content Management Systeme festzulegen.Weiterlesen

WordPress ausmisten und beschleunigen

WordPress wächst und wäscht. Ein Blogging CMS ist es zumindest nicht mehr – dank der unzähligen Plugins, die jeder erstellen kann. Eine ziemlich gute aber auch schlechte Sache. Viele Plugins räumen nicht richtig hinter sich auf und hinterlassen eine Menge Datenmüll.

Dazu kommt dann noch, dass ein Großteil der Plugins mit CPTs (Custom Post Types) arbeiten und diese leider mit allen anderen WordPress-Sachen in einer Datenbank-Tabelle gespeichert werden. Das ist kein Pluginfehler, sondern ein Entwicklerproblem. CPTs anzulegen geht schnell – ist aber so ziemlich das Schlimmste was man machen kann – vor allem bei größeren Geschichten.

Das Ergebnis: Die Seite ist langsam und es macht einfach keinen Spaß mehr im wp-admin zu arbeiten. Man sucht nach Alternativen.Weiterlesen

APIs dokumentieren und testen mit apiary.io

Mit dem Start von Getnudged startete ich nicht nur die erste Firma mit Julian Lang, nein… ich entwickle gerade auch meine erste API basierend auf meinem Open Source PHP Framework. Damit das auch richtig professionell wird und ist, dokumentiere ich die API natürlich auch. Aber auch das mache ich zum ersten Mal und suchte daher nach einer Hilfe, oder am besten auch direkt nach einem Tool das mir dabei hilft. Ich bin fündig geworden.Weiterlesen

Der Verlauf #1

Hiermit möchte ich eine wöchentliche Serie starten. Eine Serie die sich „Der Verlauf“ nennt. Du fragst dich jetzt bestimmt, oder wahrscheinlich auch nicht, WTF? Nun, hier poste ich die Seiten, die ich die Woche so besucht habe und dazu gibt es dann immer ein bisschen was zu Lesen.Weiterlesen