Helpful ab sofort komplett kostenlos!

Ganz schön ruhig hier in letzter Zeit. Trotzdem bin ich froh darüber, dass ich diesen Blog hier habe. Der meiste Kram passt nicht auf meinen privaten Blog und heute geht es um das WordPress Plugin Helpful. Wenn ich damit Geld verdienen würde, wäre das jetzt Werbung in eigener Sache. 🙂

Helpful ist ab sofort komplett kostenlos! Es gibt keine Pro-Variante mehr. Warum? Weil mir das persönlich zu viel arbeit war zwei Versionen zu pflegen, vor allem weil ich viel zu viele andere Sachen zutun habe und aber auch, weil es einfach besser ist, dass Ganze auf einer Plattform verwalten zu müssen. Also mega egoistisch. Aber egal.

Was ist Helpful?

Mit Helpful bindest du kinderleicht eine kurze Umfrage, mit zwei Antwortmöglichkeiten an das Ende deiner Beiträge, oder benutzerdefinierten Inhaltstypen (CPT). Du kannst Helpful auch ausblenden, wenn du stattdessen den Shortcode platzieren möchtest. Alles kein Problem.

Das Plugin bietet dir eine sehr überschaubare Statistik in den Beitragslisten und im Dashboard. Es unterstützt mehre eigene Themes und du hast die Möglichkeit dein eigenes CSS einzubetten, wenn du willst. Die Texte lassen sich auch alle ändern und Shortcodes lassen sich auch einfügen, sofern sie nicht mit Ajax (bspw. Contact Form 7) geladen werden. Warum nicht? Weil Helpful selbst Ajax verwendet und ich es nicht geschafft habe Contact Form 7 einzubinden.

Helpful wird sogar schon von mehreren Sprachen unterstützt. Ein großer Dank an das PolyGlots-Team von WordPress. Hammer!

Demo

Eine kleine Demonstration findest du auf dem Blog meiner Frau. Ein Blog den ich wärmsten empfehlen kann, wenn es um Fantasy-Bücher, Tiere, typischen Frauenkram und Metal-Festivals geht. 

Mehr gibt es aktuell auch gar nicht zu erzählen. Bei Fragen kann man sich jederzeit in den Kommentaren melden. Ach, ganz kurz noch… ich habe das hier mit Gutenberg geschrieben. Ich finde Gutenberg super! Danke fürs Vorbeischauen!

Hat dir der Beitrag gefallen?
Ja
Nein

Veröffentlicht von Kevin Pliester

Kevin ist PHP- und WordPress-Entwickler. Gelegentlich teilt er auch Tipps zum Thema Selbstständigkeit. Er ist seit 2015 glücklich verheiratet, lebt in Dormagen und arbeitet immer von Zuhause aus. Kevin telefoniert nicht gerne und bevorzugt die Kommunikation via E-Mail oder Chat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.