Das nächste Helpful-Update

Unser Plugin Helpful wird jetzt immer mehr genutzt und auch Wünsche sammeln sich. Auf Platz 1 steht die Möglichkeit für Feedback, nach dem Voten und damit ihr auch wisst, dass ich mir den Kram durchlese, gibt es hier einen kurzen Einblick in das nächste kleine Helpful-Update.

Read More

Im neuen Gewand, ein neues Plugin, Linkempfehlungen und ein paar News!

Man kann nicht sagen, dass Premium Themes und Free Themes schlecht sind, wenn man selbst solch ein Theme nutzt. Deshalb gibt es ein neues Gewand für die Pixelbuben. Das habe ich die letzten 16 Stunden zusammengebastelt. Ich bin kein Web-Designer, hoffe aber trotzdem das es dir gefällt. Mir gefällt es auf jeden Fall! Ich werde die nächsten Tage noch ein paar Optimierungen machen und danach kann man sich das WordPress Theme hier kostenlos herunterladen. Die Farben lassen sich alle im Customizer ändern. Es kann aber auch sein, dass ich Schemata vorgebe, damit das Theme immer sauber ist.

Ok. So viel zum Theme.

Read More

Wichtige Plugins für deine WooCommerce Seite

Mit WordPress und ein paar Plugins, lässt sich auch ein Shop führen und damit du auf Anhieb die richten Plugins am Start hast, findest du hier die notwendigen Plugins. Bei der Wahl der Plugins werden die notwendigen deutschen Richtlinien eingehalten, daher sind die genannten Plugins in den meisten Fällen sogar zwingend notwendig. Die Liste wird, sofern ich etwas Cooles gefunden habe, weitergeführt. Read More

WordPress Plugins zum Start und Empfehlungen

Plugins sind cool und machen WordPress irgendwie auch aus. Trotzdem solltest du das nicht so übertreiben. Plugins fressen sich in den Arbeitsspeicher und das sorgt irgendwann dafür, dass die Seite langsam wird oder am Ende gar nicht mehr funktioniert. Deshalb gibt es hier ein paar Plugins (kategorisiert), inklusive der Bemerkung, ob sie zum Start notwendig sind, oder nicht.

Read More

Warum DIVI und der Visual Composer totaler Schrott sind

Wenn man die Zeit zurückspulen und sich ältere Webseiten ansehen würde, würde einem eins auffallen: Die Seiten sehen sich zum Teil recht ähnlich. Der Grund dafür waren die früheren Baukästen, die es auch heute noch in Unmengen auf dem Markt gibt. WordPress war nie etwas in der Art. Man hat einen Inhaltsbereich und manchmal auch eine Sidebar. Das war es. Die Seite lief gut und auch die Suchmaschinen waren überglücklich, da das Text zu Code Verhältnis immer passte. Doch dann kamen DIVI und der VC (Visual Composer). Read More

Darum arbeite ich nicht immer mit MVC Modellen…

Mir ist gerade eingefallen, dass es vielleicht ganz interessant wäre zu lesen, warum ich nicht immer mit MVC Modellen arbeite und wenn ich mit einem Modell arbeite, was für ein Framework meistens im Einsatz ist. So allgemein liest man ja nicht sehr viel darüber. Nur das es das gibt und alle Agenturen das voraussetzen, wenn man angestellt werden will.

In meinem Beispiel richte ich mich an die WordPress Plugin-Entwickler, da ich aktuell ja selbst fast jede Woche ein kleines Plugin schreibe. Da musste ich mich jetzt auch zum ersten Mal zurückhalten – um mal kein MVC Modell nutzen.

Read More

Wie du Änderungen an deiner WordPress Seite vornimmst, ohne das Theme zu berühren.

Oft findet man im Internet Schnipsel für die functions.php und zögert auch nicht, diese dann einzufügen. Dann passiert aber etwas unglaubliches: Das WordPress Theme muss aktualisiert werden und die ganzen Änderungen sind weg. Hier ein kleiner, aber nützlicher Tipp wie du Änderungen vornimmst und neue Inhalte hinzufügst ohne das Updates Auswirkungen darauf haben. Read More

WordPress ausmisten und beschleunigen

WordPress wächst und wäscht. Ein Blogging CMS ist es zumindest nicht mehr – dank der unzähligen Plugins, die jeder erstellen kann. Eine ziemlich gute aber auch schlechte Sache. Viele Plugins räumen nicht richtig hinter sich auf und hinterlassen eine Menge Datenmüll.

Dazu kommt dann noch, dass ein Großteil der Plugins mit CPTs (Custom Post Types) arbeiten und diese leider mit allen anderen WordPress-Sachen in einer Datenbank-Tabelle gespeichert werden. Das ist kein Pluginfehler, sondern ein Entwicklerproblem. CPTs anzulegen geht schnell – ist aber so ziemlich das Schlimmste was man machen kann – vor allem bei größeren Geschichten.

Das Ergebnis: Die Seite ist langsam und es macht einfach keinen Spaß mehr im wp-admin zu arbeiten. Man sucht nach Alternativen. Read More