Web-Working: Die einzigen Werkzeuge die du für die Selbstständigkeit brauchst!

Werkzeuge Axt

Seit einigen Monaten bin ich jetzt selbstständig und in der Zeit bin ich auf wichtige Tools gestoßen, die ich dir heute vorstellen möchte. Dabei geht es lediglich um Tools, die dir bei der Arbeit von Zuhause helfen. Je nach dem ob du Steuern berechnest, sind das sogar ziemlich coole Sachen dabei.

Papierkram

Zu Beginn war ich auf der Suche nach einer optimalen Rechnungs- und Angebotserstellung. Wichtig war mir, dass das Tool in Deutschland entwickelt wird und sich somit mit den Standards aus Deutschland beschäftigt. Ich musste nicht lange suchen und bin bei Papierkram fündig geworden.

Papierkram ist ausschließlich ONLINE nutzbar und das ist gut so. Hier einige Punkte die ich an Papierkram toll finde.

Features

  • Einfache Rechnungs- und Angebotserstellung.
  • Belege lassen sich inzwischen per Klick pflegen.
  • Kunden lassen sich einfach anlegen.
  • Es können Projekte zu Kunden erstellt werden inkl. Zeiterfassung!
  • Papierkram ist in der Basisversion kostenlos. Ich empfehle aber die Pro+ Variante, da sie:
  • Einnahme- und Überschußrechnung + Umsatzsteuervoranmeldung anbietet.
  • Eine tolle Updatepolitik. Monatlich gibt es tolle große Neuerungen, die einem das Leben leichter machen.
  • Rechnungen können von Papierkram direkt per Email versandt werden!
  • Jedes einzelne Dokument lässt sich bearbeiten und an die eigenen Wünsche anpassen (Rechnungsvorlagen, etc.)

Ich könnte die Liste jetzt so weiter führen, aber ich denke du verstehst was ich damit sagen möchte. Papierkram ist großartig und ich kann es dir nur wärmstens empfehlen.

Preise

  • Free Variante: 0 EUR
    • Dokumente mit Papierkram Branding (also Logo von Papierkram)
    • Online Buchhaltung
    • Angebote und Rechnungen erstellen
    • uvm.
  • Pro Variante: 4 EUR Netto pro Monat
    • Cashflow Auswertungen
    • Dokumente ohne Branding
    • Lieferscheine (für bestimmte Branchen sicherlich wichtig)
    • Erweiterte Belegverrechnung
    • Einfache UstVa-Auswertung (die Einträge sind gleich zur UstVa von Finanzsoftware – kopieren und fertig!)
  • Pro+ Variante: 8 EUR Netto pro Monat
    • Automatische Belegerkennung (Belege hochladen, Vorschläge von Papierkram übernehmen und Beleg erstellen. Ganz einfach)
    • Erweiterte UStVa mit Elster-XML Export
    • EÜR Einnahmeüberschussrechnung
    • HBCI PIN/TAN Kontoabgleich
    • Wiederkehrende Rechnungen
    • Belege aus Kontoumsätze

Wie du siehst, gibts hier für jeden was. Für kleine bis mittelgroße Agenturen gibt es auch die Team-Variante, in der gleich mehrere Benutzer arbeiten können. Hier lassen sich dann auch Rechte verteilen. Beispielsweise: Buchhaltung, Zeiterfasser, etc.

Die komplette Übersicht der Features findest du auf der offiziellen Papierkramseite: papierkram.de

Buhl tax 2016

Damit die Steuern auch ans Finanzamt gehen und man möglichst keinen Papierkram hat, empfehle ich die tax 2016 Software von Buhl. Mit dieser kannst du alles ganz einfach erstellen und wenn die ein Elster Zertifikat hinterlegst, auch einfach an das Finanzamt ermitteln. Bisher hatte ich keine Probleme damit. Auch private Steuererklärungen laufen hier drüber problemlos.

tax 2016

In Kombination mit Papierkram, hast du alles was du brauchst. Mehr ist nicht nötig. So kannst du dir zu Beginn auch einen Steuerberater sparen – wenn du dich zumindest ein wenig mit Steuern beschäftigt hast.

Andernfalls eine Empfehlung: Existenzgründerseminare! In der Arbeitslosigkeit musst nichts bis 100 EUR für die gesamten Seminare gesamt bezahlen. Hier lernst du alles was für die Gründung wichtig ist. Kann ich dir nur empfehlen. Auch für die, die gerade selbstständig sind und ein paar Tipps benötigen!

Office 365

Jeder braucht Office. Office ist das Beste was es in dem Bereich auf dem Markt gibt. Mit der Office 365 Variante zahlst du im Monat einen kleinen Betrag und hast für die Zeit die Du zahlst, eine aktuelle Office Version, auf bis zu zwei Geräten. (PC und Tablet)

Hierzu muss ich sicherlich nichts mehr sagen. Jeder von uns hat „Officekenntnisse“ im Lebenslauf stehen.

Office 365 Preise und Leistungen

Todoist

Eine schicke kleine App für jedes System und auch für’s Web. Dort kannst du schnell und einfach Aufgaben speichern und sie abhaken, wenn du sie erledigt hast. Außerdem lassen sich Projekte erstellen. Listen die du mit Freunden und Verwandten, oder auch Kollegen teilen kannst. Dort könnt ihr dann zusammen die Punkte abarbeiten. Das ist einfacher und übersichtlicher als Trello und Co.

Mehr erfahren


Fazit

Wie du siehst, kommst du im Monat auf die rund 30 EUR und hast alles am Start, was du für deine Selbstständigkeit im Netz benötigst. Jetzt musst du nur noch dafür sorgen, dass du die Werkzeuge mit Inhalten füllst. Hier ein paar Punkte die du jetzt angehen solltest:

  • Baue dir eine Webseite oder lasse dir eine Profi-Webseite erstellen.
  • Registriere ich in den sozialen Medien (Facebook, Twitter und Co.), erstelle Unternehmenseiten und teile diese mit deinen Freunden und Bekannten.
  • Erstelle Visitenkarten und besuche öffentliche Events (Networking!)
  • Investiere ein bisschen Geld in Werbung, oder werbe auf anderen Seiten in dem du Beiträge kommentierst, in Foren aktiv bist und den Leuten zeigst, dass du der Experte in deinem Bereich bist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.